Unsere Reiseziele in Südengland

Südengland

Südengland ist wahrscheinlich für die meisten der bekannteste Teil Großbritanniens. Dafür gibt es gute Gründe. In dieser Region finden sich neben wunderschönen großen und kleinen Städten und mondänen Seebädern auch einige der berühmtesten Landschaften des Landes. Von den atemberaubenden Felsklippen in Cornwall über lange und sehr breite Sandstrände, vom faszinierenden Chesil Beach bei Weymouth mit seinen Milliarden rundgeschliffenen Steinen bis hin zu den mächtigen Kreidefelsen von Beachy Head, von der friedlichen Landschaft Somersets bis bis hin zu den Heidelandschaften im New Forest – in Südengland findet man für jeden Geschmack und jede Stimmungslage das passende Ambiente.

Herausragende historische Zeugnisse von Weltruf runden den Eindruck ab. Stonehenge, die Kathedrale von Salisbury, Bath mit den Spuren der Römer und einem wunderbar geschlossenen Stadtbild, Winchester, die Stadt, auf deren Territorium man so viele historische Spuren findet wie sonst nirgendwo in England, die prächtigen Schlösser wie Leeds Castle und Hever Castle – alles ist bereits für sich genommen eine Reise wert!

Schülern kann in diesen und vielen anderen Orten Geschichte und Kultur des Landes, dessen Sprache sie lernen, auf eindrucksvolle Weise nahe gebracht werden.

bath

Bath

Bath gehört unstrittig zu den schönsten Städten Englands. Für viele Menschen ist es sogar die schönste des Landes überhaupt. Fast die gesamte Innenstadt steht unter Denkmalschutz, Bath wurde in die Liste des »Weltkulturerbes« aufgenommen.
bournemouth

Bournemouth

Bournemouth ist die größte Stadt der Grafschaft Dorset und die wahrscheinlich schönste noch dazu. Direkt am Wasser mit einem 10 km langen Sandstrand gelegen, verbreitet die Stadt an sonnigen Tagen fast mediterranes Flair..
brighton

Brighton

Brighton ist eines der bekanntesten Seebäder an der englischen Südküste. Hunderttausende Sprachschüler machen hier erste Bekanntschaft mit den Britischen Inseln.
bristol

Bristol

Die Geschichte der englischen Seefahrt ist ohne die Stadt an der Mündung des Avon kaum vorstellbar. Sie war Englands wichtigster Hafen für den Transatlantikhandel, die Geschichte der hochseetauglichen Dampfschiffe begann hier.
canterbury-university

Canterbury – The University of Kent

Jedes Jahr kommen mehr Besucher nach Canterbury. Die Gründe sind vielfältig und leicht einsehbar: Die Stadt ist berühmt für ihre Kathedrale, ihren schönen alten Stadtkern um das Flüsschen Stour, für das lebendige Leben innerhalb der alten Mauern.
eastbourne2

Eastbourne

Bei diesem Namen denken viele zuerst an Beachy Head und die Seven Sisters, die schroff aus dem Meer aufragen. Und in der Tat gehört ein Ausflug zu den berühmten Kalksteinfelsen zu den Dingen, die man bei einem Aufenthalt in Eastbourne unbedingt einplanen sollte.
exeter-bild

Exeter

Hübsche Reste der Altstadt, die in Teilen nach den schweren Bombenschäden nach dem Krieg wieder aufgebaut wurden, machen den Aufenthalt in der Stadt angenehm. Das Zentrum in der Nähe der imposanten Kathedrale ist ein lebendiger Treffpunkt für Einwohner, Studenten und Touristen.
folkestone

Folkestone

Folkestone wurde in Deutschland eigentlich erst mit dem Bau des Eurotunnels bekannt, der seit 1994 Großbritannien und Frankreich verbindet und hier endet – oder beginnt, je nach Weltsicht.
hastings2

Hastings

Obwohl einem bei der Beschreibung des Ortes die lobenden Adjektive, die Brighton, Eastbourne oder Torquay ganz selbstverständlich zugestanden werden, etwas schwerer von den Lippen gehen, hat der Ort doch durchaus seine Reize.
margrate+

Margrate und Broadstairs

In der östlichsten Ecke von Kent, auf der Halbinsel Thanet, die in den Ärmelkanal hineinragt, liegen die beiden inzwischen fast zusammengewachsenen Städte direkt an der Küste.
new-forest2

New Forest

Der New Forest ist ein Traumziel für alle, die England jenseits der großen Städte entdecken möchten! Hübsche kleine Orte, Herden von halbwilden Ponys, herrliche Wanderwege und eine friedliche Landschaft machen eine Reise zu einem Erlebnis.
newquay

Newquay

Diese exponierte Lage ist auch der Hauptgrund für die vielen Besucher, die vor allem im Sommer den Ort zur Surfmetropole Europas machen. Das Seebad ist daher naturgemäß ein lebendiger Ort, der touristisch keine Wünsche offen lässt.
penzance-bild

Penzance

In Penzance ist man mitten in den berühmten Traumlandschaften von Cornwall. Die kleine Hafenstadt ist vor allem für ihr mildes Klima und die herrlichen Sandstrände bekannt.
plymouth

Plymouth

Viele berühmte Namen verbinden sich mit Plymouth und fast alle haben etwas mit Seefahrt zu tun: Francis Drake, James Cook, Robert Scott und nicht zuletzt die Pilgrim Fathers begannen in dem großen Naturhafen ihre entweder siegreichen, erfolgreichen oder tragischen, immer aber gefährlichen Seereisen.
portsmouth

Portsmouth

Man muss ehrlich sein – die Stadt ist, bis auf die Reste der Altstadt, keine Schönheit. Sie wurde durch Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört.
weymouth

Weymouth

Weymouth liegt sehr schön, der Blick geht auf die weite Weymouth Bay. Die Stadt ist relativ kompakt und gruppiert sich um die Bucht. Stolz sind die Einwohner auf den sehr feinen Sandstrand.
london2

London

London ist eine der dynamischsten Städte der Welt, ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen und ein unglaublicher Anziehungspunkt für junge Leute. Jeder, der London schon besucht hat, weiß: Die Stadt ist immer voll! Das liegt natürlich auch daran, dass die Möglichkeiten, einen interessanten Aufenthalt in London zu gestalten, nahezu unerschöpflich sind.
london2

Paris und London

Zu wenigen Städten in der Welt gibt es so zahlreiche und häufig auch widersprüchliche Äußerungen wie zu Paris und London. Während bei Paris oft die Schönheit der Stadt betont wird, gilt London vielen als Symbol von Dynamik, Weltoffenheit und Ausgangspunkt von Trends und Moden.
torquay

Torquay

Die Stadt ist eines der beliebtesten Seebäder, auch wegen des milden Klimas, das im Stadtgebiet viele Palmen gedeihen lässt.
rugby

Rugby in England

Rugby wurde in England geboren und das auf eine recht kuriose Weise. Im Jahr 1823 klemmte bei einem Football-Spiel zwischen zwei Mannschaften ein Spieler der Schule aus Rugby den Ball unter den Arm und lief damit los.

Nützliche Anmerkungen zu allen Reisen:

Bitte beachten Sie, dass unsere Reisen generell nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind. Gern prüfen wir auf Ihre Nachfragen aber, ob der jeweilige Grad der Einschränkung unter Umständen doch eine Teilnahme möglich macht.

Viele Hotels verlangen von Schülergruppen bei Anreise eine Kaution, die wieder ausgezahlt wird, wenn während des Aufenthaltes keine Schäden entstanden sind.  Wir informieren Sie vor Beginn der Reise über die Höhe dieser Sicherheitsleistung.

In vielen Städten Europas werden inzwischen durch die Kommunen Steuern pro Aufenthaltstag erhoben. Die Höhe dieser Steuern („Kurtaxe“) variiert und kann sich auch im Verlauf des Jahres ändern. Diese Gebühr ist vor Ort im Hotel zu zahlen und nicht im Reisepreis enthalten, sofern nicht anders angegeben.

Viele touristisch interessante Orte in Italien verlangen von Busgruppen Einfahrtsgebühren. Diese Gebühren sind je nach Ort unterschiedlich und können sich auch im Verlauf des Jahres ändern.

Die Parkkosten für unsere Busse sind im Reisepreis enthalten. Ausnahmen sind einige Parkplätze verschiedener französischer Attraktionen von europäischem Rang (z.B.: Versailles, Mt. St. Michel).

Die oben genannten Zusatzkosten werden Ihnen vor einer Buchung mitgeteilt.

Katalogbestellung

Märkische Schülerreisen
Informieren Sie sich in unserem aktuellen Katalog!

Angebotsanfrage

Wir schicken Ihnen umgehend ein Angebot direkt per Post nach Hause oder auf Wunsch auch per Mail.